Nina Heumayer Logo

Magª Nina Heumayer

Psychologin

Klinische Psychologin
Gesundheitspsychologin
Psychotherapeutin
Systemische Familientherapie

Autonomie

Raum für sich selbst nehmen und sich stärken

image of a symetric green plant

Verbundenheit

In einer vertrauensvollen Atmosphäre Entlastung finden

A cup of coffee

Weiterentwicklung

Sich Zeit für Reflexion geben und neue Perspektiven entwickeln

A woman outdoors looking thoughtful
Erschöpfung
image of a woman smoking
Schwierige Lebenssituationen
image of a woman smoking
Unwohlsein und Ängste
image of a woman smoking
Handgezeichnete Illustration mit einem Menschen dessen Kopf von Händen gesteuert wird
Die Systemische Familientherapie (SF) ist eine der dreiundzwanzig in Österreich anerkannten Psychotherapiemethoden und fasst vielfältige Ansätze zusammen, die sich aus der Paar- und Familientherapie heraus entwickelt haben. Sie sieht Wohlbefinden und Leiden im Zusammenhang wichtiger Beziehungen eines Menschen sowie ihres/seines Selbstbezugs und Lebenskonzeptes und trägt durch diese Sichtweise der Komplexität von Entwicklungen Rechnung. Die auch als Systemische Psychotherapie bezeichnete Methode ist geprägt von einer wertschätzenden, respektvollen, empathischen, interessierten, um Unvoreingenommenheit bemühten Grundhaltung. Klient*innen werden als Expert*innen ihrer selbst gesehen, in ihrer Autonomie respektiert und in ihrer Suche nach Lösungsansätzen unterstützt.

Ausgangspunkt der Therapie ist der Dialog.

In Abstimmung und nur nach Zustimmung der Klient*innen können auch vielfältige weitere therapeutische Techniken wie symbolisierende (z.B. Systembrett) oder hypnosystemische Ansätze (z.B. Imaginationsübungen) unterstützend angewandt werden. Charakteristisch für systemisches Handeln ist auch die Ressourcenorientierung: es wird nach förderlichen Bedingungen gesucht, die Klient*innen helfen, ihre Ressourcen zu aktivieren. Die dadurch entstehenden Kräfte fördern gewünschte Entwicklungsprozesse. Je nach Fragestellung und Anliegen kann die systemische Psychotherapie mit Einzelpersonen oder nach Abstimmung mit den Klient*innen unter Miteinbeziehung weiterer Bezugspersonen stattfinden.
Portrait von Nina Heumayer
Seit mittlerweile fast zwei Jahrzehnten arbeite ich als Psychologin und bin mit großer Freude und Dankbarkeit in diesem Beruf tätig.

In Erweiterung meiner klinisch-psychologischen Ausbildung habe ich nach einigen Jahren Berufstätigkeit die Systemische Psychotherapie als wunderbare Ergänzung entdeckt und die Ausbildung zur Systemischen Familientherapeutin 2015 abgeschlossen.

Menschen im Rahmen eines psychologischen oder psychotherapeutischen Prozesses ein Stück ihres Weges begleiten zu dürfen, gemeinsam an der Entwicklung neuer Perspektiven zu arbeiten sowie das entgegengebrachte Vertrauen zu spüren, empfinde ich als große Ehre.

Die Lebenswege, die Menschen trotz vielfältiger Belastungen gehen, beeindrucken mich zutiefst. Die verschiedenen Lebensentwürfe in ihrer Vielfalt zu achten und zu würdigen sehe ich als Basis meiner Arbeit. In Anlehnung an meine systemische Ausrichtung ist mir die Autonomie der Klient*innen ein zentrales Anliegen. Ich orientiere mich in meinem Vorgehen an den Anliegen des jeweiligen Menschen, wobei mir das Abstimmen des psychologischen / psychotherapeutischen Vorgehens mit meinem Gegenüber sowie Transparenz sehr wichtig sind.

Mein Angebot

Im Rahmen des Erstgespräches haben Sie die Möglichkeit, mich und meine Arbeitsweise kennenzulernen und sich ein Bild zu machen. Eine Therapieeinheit dauert im Regelfall 50 Minuten, wobei manchmal auch Doppeleinheiten mit 90 Minuten sinnvoll sind. Die Gespräche sind auf Deutsch (Erstsprache) oder Spanisch (Zweitsprache) möglich. 
Bei Vorliegen krankheitswertiger Symptome wie z.B. Depressionen oder Angststörungen ist eine teilweise Kostenrückerstattung über den jeweiligen Versicherungsträger möglich. Die aktuellen Zuschüsse betragen momentan pro 50 Minuten Einheit.
€ 28,– (ÖGK, KFA)
€ 40,– (SVS, BVAEB)
Sprechblase mit Preisen: "Therapieeinheit zu 50 Minuten = 80 Euro. Therapieeinheit zu 90 Minuten = 150 Euro"

Berufliche Stationen

Icon um das Dropdown-Menü zu öffnen oder zu schließen
Seit 2015
„Mein Peterhof Baden“, Rehabilitationseinrichtung für Rheumatologie und Pulmologie, Österreichische Gesundheitskasse, Baden
Seit 2014
In freier Praxis tätig
Seit 2013
„Clearingstelle für Psychotherapie NÖ“, Verein für ambulante Psychotherapie, St. Pölten
2007 – 2008 & 2009 – 2015
Rauchfrei Telefon, Österreichische Gesundheitskasse, St. Pölten
2007 - 2009 & 2010 -2012
Rheuma-Sonderkrankenanstalt der NÖGKK, Baden
2009 – 2010
Landesklinikum Hochegg, Abteilung für Pulmologie, Hochegg
2005 – 2009
„Helpline“ des Berufsverbandes Österreichischer Psychologinnen und Psychologen, Wien
2004
Kinderheim „Santa Maria de Guadalupe“, Huanucó, Peru
Im Rahmen der Ausbildungen diverse Praktika in verschiedenen Einrichtungen (z.B. Caritas Familienzentrum Baden, Therapieambulanz AST, Verein „Projekt Integrationshaus“, Frauentherapiezentrum München, „Haus St.Marien“ im Allgäu …)

Bildungsweg

Icon um das Dropdown-Menü zu öffnen oder zu schließen
Seither
Laufend in Fort- und Weiterbildung; insbesondere in den Bereichen Traumatherapie und Tabakentwöhnung
2015
Abschluss des Psychotherapeutischen Fachspezifikums für Systemische Familientherapie, LASF, Wien
2007
Abschluss des Psychotherapeutischen Propädeutikums, ÖAGG, Wien
2006
Abschluss der Ausbildung zur Klinischen- und Gesundheitspsychologin, BÖP, Wien
2004 – 2006
Weiterbildung in Logotherapie und Existenzanalyse am Institut für Logotherapie und Existenzanalyse, Tübingen, Deutschland
2003
Abschluss des Psychologiestudiums an der Universität Wien (davon 2001/2002 ein Erasmusstudienjahr an der Université René Descartes, Paris 5, Frankreich)
Die Praxisräumlichkeiten befinden sich im 3. Wiener Gemeindebezirk und sind öffentlich gut erreichbar. In einigen Gehminuten Entfernung liegt die Station "Landstraße" (U3 und U4) bzw. "Wien Mitte" (Schnellbahnstation). Auch die Stationen "Stadtpark" (U4) und "Sechskrügelgasse" (Straßebahnlinie O) sind in unmittelbarer Nähe.

Falls Sie mit dem Auto anreisen: tagsüber findet sich meist relativ leicht ein Parkplatz in der näheren Umgebung, wobei hier die Kurzparkzone zu beachten wäre.
room with a plant and a comfortable chair
Icon Pin
Rechte Bahngasse 14/18
1030 Wien
Die Praxis befindet sich im 3. Wiener Gemeindebezirk im „Markhof – das Dorf in der Stadt“. Dies ist ein urbaner Gemeinschaftsort, der sich als lokal und global vernetztes Dorf in der Stadt versteht und vielfältige Arbeits-, Bildungs-, Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Etwa eine Gehminute entfernt von der U3 Station Schlachthausgasse (Ausgang Markhofgasse) bzw. der Straßenbahnlinie 18 (Station „Schlachthausgasse“) ist die Praxis mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Tagsüber findet sich meist auch relativ leicht ein Parkplatz in der näheren Umgebung, wobei hier die Kurzparkzone zu beachten wäre.  
Icon Pin
Markhofgasse 19
1030 Wien

Kontakt

Schreiben Sie mir gerne eine Nachricht, ich melde mich rasch zurück.

Danke! Ihre Nachricht wurde versendet.
Oweh! Das hat nicht geklappt. Bitte überprüfen Sie alle Eingaben erneut.